Die kulturpolitische Position der Piraten im LiquidFeedback der Piratenpartei #LQFB #Kultur

In unserem bundesweiten Abstimmungswerkzeug, dem LiquidFeedback, kann nun das Interesse an der Initiative zu „kulturpolitischen Position der Piraten“ (Initiative i5536) bekundet werden. Sie ist im Bereich „Kultur“ zu finden. Es ist aus dem bundesweiten AK Kultur entstanden, aber viele Dinge wurden beim Landesparteitag in Butzbach Anfang Dezember auch schon verabschiedet. Mitgewirkt hat auch hier der hessische AK Kulturpolitik.

Hier der Text aus der Bundesliquid-Ini:

Kultur ist Identität: alles, über das sich Individuen, Gemeinschaften und die gesamte Gesellschaft ihrer selbst versichern, Werte klären und entwickeln, ihre Kreativität ausprobieren und ausleben – all das, was über funktionale Lösungen für praktische Aufgaben hinausgeht, ist Kultur. Dazu gehören die freien Künste ebenso wie Brauchtümer, die Gestaltung des Lebensumfeldes und Philosophie.

Jeder Mensch ist ein kulturaktives Wesen und damit elementarer Bestandteil der Kultur. Deshalb setzt sich die Piratenpartei zum Ziel, allen Menschen eine von Toleranz und Respekt geprägte uneingeschränkte Teilhabe an Kultur zu ermöglichen, sowohl als kulturschaffende als auch als kulturerlebende Mitglieder unserer Gesellschaft.

Ein vielfältiges Kulturleben ist das Aushängeschild einer freien Gesellschaft. Die Piratenpartei gibt keine Definition für Kultur vor und betrachtet Kultur in allen Facetten, digital wie analog, als gleichberechtigt, sinnvoll und förderungswürdig. Wir Piraten stehen für eine Atmosphäre, in der Kreativität, Alternativen und neue Ideen wachsen können. Keine Kulturform ist mehr oder weniger wert als eine andere; herkömmliche Kategorien wie Hochkultur, Subkultur oder Soziokultur lehnen wir ab. Kultur ist um ihrer selbst willen wichtig – und nicht, weil sie für etwas anderes sein soll, wie zum Beispiel für Tourismus, der Schaffung von Arbeitsplätzen oder als Statussymbol.

Politik muss die Teilhabe an alle kulturellen Ereignissen gewährleisten, unabhängig von sozialen, ökonomischen und kulturellen Hintergründen. Hierbei müssen die Bedürfnisse der Kulturschaffenden und der Kulturerlebenden gleichermaßen berücksichtigt werden

Im Grunde war es die Kultur selbst, die den Anstoss zur Gründung der Piratenparteien auf der ganzen Welt gab. In Zeiten grundlegender kultureller Veränderung ist die Piratenpartei Speerspitze der Entwicklung hin zur modernen Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Wir treten für eine offene, vernetzte und für alle Menschen zugängliche Kultur ein.

(Stand: 19.12.2012)

Ich unterstütze die Initiative. 🙂

Piratenaktion: Die Woche des positives Feedbacks #positivesFeedback

Seit gestern läuft die Aktion „Woche des positiven Feedbacks“ initiiert von einem Vertrauenspiraten des hessischen Landesverbandes. Worum es da geht, zitiere ich aus dem Wiki:

Hallo Piraten,

wir alle kennen das aus fast allen Lebensbereichen: Wir bekommen vor allem Dinge mit, die nicht funktionieren. Dagegen vieles, was einfach so im Hintergrund arbeitet wie es soll, geht als selbstverständlich unter.

Um die unbekannten Helden auch einmal in den Vordergrund zu stellen, möchten wir Euch bitten, bei unserer Aktion mitzumachen:

Die Woche des positiven Feedback vom 5.12. bis 12.12.2012

Was ist damit gemeint? Viele Piraten investieren ihre Freizeit, damit unser Schiff Fahrt aufnehmen kann. Da werden Emailadressen erstellt, Räumlichkeiten für Treffen organisiert, Programmanträge geschrieben und dazu Argumente für und gegen gesammelt, da werden Parteitage ermöglicht, Events gestreamt, die Öffentlichkeit auf dem Laufenden gehalten und vieles, vieles mehr.

Immer wenn euch so etwas auffällt, sagt den betreffenden Personen einmal öffentlich „Danke“. Lasst euch auch nicht davon abhalten, dass sich schon andere bedankt haben, sondern zeigt ihnen, wie vielen Piraten durch die ganzen kleinen und großen Taten das Parteileben erleichtert wird. Selbstverständlich soll niemand davon abgehalten werden auch einmal etwas zu kritisieren, aber die guten Dinge sollen einmal bewusst betont werden.

Lasst uns positiven Schwung sammeln, um das Wahljahr 2013 mit Kraft und Freude angehen zu können.

Und es haben sich sehr viele mit eingetragen und auch schon getwittert, ich hab die Tweets, die via #positivesFeedback getaggt (neudeutsch: gekennzeichnet) wurden in einem storify zusammengestragen. Und die SocialMedia-Arbeit der Piraten Hessen hat auch dazu auf Facebook aufgerufen, macht mit und teilt das dortige Foto auf Facebook und dankt den vielen Piraten:

PositivesFeedback Facebook Piraten Hessen
PositivesFeedback Facebook Piraten Hessen:, Link

Da ich doch eher nicht jeden Tag ein Blogeintrag hierzu veröffentlichen möchte, füge ich einfach die Storify’s hier an.

Tag 2