Ich bin Herbert – und Du? #wirsindherbert

Ich bin Herbert! Und Du?

 

Ich bin Herbert - und Du?

Ich bin Herbert, weil

  • ich ein Teil dieser Stadt bin und mitbestimmen möchte, was hier in Zukunft passiert
  • mir die Beteiligung aller Frankfurter wichtig ist
  • ich bei wichtigen Entscheidungen gefragt werden möchte
  • ich transparente Politik gut finde!
  • ich ehrliche und nachvollziehbare Politik unterstütze!
  • wir alle Herbert sind
  • Herbert ein Bürgermeister für uns alle sein wird
  • ich nicht von einem dahergelaufenen Juristen mit Glasbausteinen vertreten werden kann.
  • ich es kann.
  • ich Orangen mag.
  • ich beitragen möchte, dass Frankfurt so vielfältig bleibt, wie es ist
  • ich nicht gerne schon mit fertigen Entschlüssen konfrontiert werden, sondern mitbestimmen möchte
  • ich einen OB will, der sich auch in meiner zweiten Heimat, dem Netz, auskennt
  • ich möchte, dass nicht nur für eine gesellschaftliche Elite Politik gemacht wird, sondern für alle
  • auch mein Sohn noch Demokratie kennenlernen soll.
  • ich Frankfurt liebe.
  • ich menschliche Politik möchte
  • ich selber was zum Positiven verändern möchte.
  • ich keinen Hells-Angels-Sympathisanten als OB will
  • ich für klar kommunizierte Politik stehe
  • ich keinen Parteipolitiker im Amt des Oberbürgermeister wünsche
  • ich Sachpolitik besser finde als Parteipolitik
  • Herbert gut für uns ist
  • etwas Echtes uns gut tut
  • Frankfurter Bürger Frankfurter Politik machen sollten
  • ich die Forderung der Partei nach kleinen und niedlichen Tieren für den Zoo voll unterstütze
  • Boris Rhein nicht zu kleinen Katzen passt
  • ich denke, dass man mit Transparenz am besten oben anfängt
  • der Bürgermeister für die Frankfurter Bürger einstehen sollte und nicht für eine Partei
  • der Frankfurter Korruptionsdschungel einen Oberförster braucht
  • der OB die Schlüssel zu jedem Hinterzimmer im Römer kriegt
  • ich in dieser Stadt auch noch in 20 Jahren leben und nicht wegen der Mietpreise nach Offenbach will
  • weil Herbert Ich ist
  • ich ansonsten keine Alternativen zur Wahl sehe
  • ich mir vorstellen kann, was in der deutschen Politik passiert, wenn Herbert OB wird
  • ich glaube dass wir uns Bimbespolitik einfach nicht mehr leisten können
  • ich weiß, dass wenn sich Berlin 9% traut, macht Frankfurt 51% daraus
  • ich finde eine außergewöhnliche Stadt braucht einen entsprechenden OB
  • ich kein Hellseher sein muss, um rauszufinden, welcher Kandidat sich für uns Bürger einsetzen wird, jetzt mal ehrlich
  • ich Themen- und keine Machtbündnisse will
  • schwarzer Tee mit einem Schuss Rum besser schmeckt
  • ich mir lange genug angesehen habe, wie es die anderen machen
  • meine Frau auch Herbert ist
  • kein Herbert auch keine Lösung ist
  • der Trend zum Zweitherbert geht
  • ich so sexy bin
  • ein Herbert ist nicht genug
  • ich eine Zukunft haben will
  • die Parteien, die uns in diese Lage gebracht haben, nicht fähig sind uns wieder aus dieser Lage herauszuführen
  • die Piraten das gesagt haben
  • dagegen Chuck Norris ein armes Würstchen ist
  • ein Leben ohne Herbert möglich, aber nicht sinnvoll ist
  • Herbert die Zäsur darstellt
  • ich keine alten Zöpfe mehr mag
  • es so nicht weitergehen kann
  • ich Politik für Bürger, nicht Firmen sehen will

und Du – bist du auch Herbert?

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=ha4bzFR1TcI]

Eigentlich wollte ich doch…

… Briefe und E-Mails schreiben, die dringend und wichtig sind

… schon länger mal über mein Lidl Huawei Android Handy X3 bloggen und Erfahrungsbericht bloggen

… auch über eine Art kleinen Reisebericht meines Australienurlaubs letzten Jahres berichten (immerhin war ich neben Familienbesuchen auch noch ein klein wenig Touri und hab schöne Dinge erlebt)

… auch über das Billig Android Tablet, das ich günstig in Sydney ergattert habe bloggen

… die Wohnung von der Winter/Weihnachts-Deko befreien und einen „Frühling-komm-doch-endlich“-Putz machen

… mir mehr überlegen, was ich noch in das Blog hier reinpacken könnte

… davon berichten, wie sehr ich die letzten Wochen auch Basisarbeit für die Piratenpartei Frankfurt am Main und für den OB-Wahlkampf gemacht habe und wie viel Spaß  (trotz stressiger E-Mails und weniger Zeit) es mir weiterhin macht

… ältere Freundschaften mehr aufleben lassen / mich von Freundschaften, bei denen nicht mehr so viel läuft trennen / mich neuen Freunden widmen

… auch über das im Mai stattfindende Barcamp Kirche, das dieses Jahr nun relicamp heißt was erzählen

Eigentlich… Immerhin hab ich es jetzt einfach mal nur so kurz erwähnt, denn ich denke immer daran, und dann ist dann doch wieder eine Sitzung oder ein Stammtisch der Piraten, der SchnitzelFFMler, von Webmontaglern etc etc etc… Aber eigentlich wollte ich auch mal hier reinschreiben, dass es mich noch gibt, es mir gut geht und ich mich freue, euch zu haben.

Sei es hier in den Blogkommentaren (sind ja nicht soooo viele), sei es auf Twitter, Facebook, Google+ und im echten Leben (wobei sich vieles überschneidet). Nun denn, bis demnächst, freue mich auch auf Kommentare. 😉