Politischen Wettbewerb und Demokratie stärken – Unterstützungsunterschrift für Piratenpartei zur Bundestagswahl 2017

Dieses Jahr finden die Bundestagswahlen in Deutschland statt und somit die Möglichkeit mit der Wahl die politische Landschaft zu gestalten oder zu beeinflussen. Es sind nur noch wenige Monate bis zum 24. September und damit bleibt den nicht im Bundestag vertretenen Parteien nicht viel Zeit ihre Unterstützungsunterschriften beim jeweiligen Wahlleiter beglaubigen zu lassen. Um im September an der Bundestagswahl teilnehmen zu dürfen, benötigt die Piratenpartei 2000 Unterstützungsunterschriften pro Bundesland (Piraten in Brandenburg treten nicht an ).

Für die Landesliste der Piratenpartei Hessen zum Beispiel unterschreiben dürfen alle Wahlberechtigte, die in Hessen gemeldet sind und für die Bundestagswahl noch keine Unterstützerunterschrift für eine Liste einer anderen Partei geleistet haben. Infos und die PDF zum Ausfüllen der Unterstützung findet ihr hier auf der Website der Piratenpartei Hessen.

Formular Unterstützungsunterschrift Piratenpartei Hessen 2017

Formular Unterstützungsunterschrift Piratenpartei Hessen 2017

Warum ich unterschrieben habe?

Du bist Doch kein Piratenpartei-Mitglied mehr…” oder “Die haben eh keine Chance” oder “Die kommen nicht über 5%“. So oder solch ähnliche Bemerkungen habe ich oft gehört. Nur, ständig alles madig machen ist nicht dufte und am Ende erhalten Parteien Stimmen und Chancen oder einen Sitz im Bundestag, die eine Demokratie gefährden. Die Unterschrift fördert den politischen Wettbewerb und die Auswahl auf dem Wahlzettel. Ich selber bin auch weiterhin unschlüssig ob ich bei der Wahl die von der Aufstellungsversammlung gewählten Listenkandidierenden (natürlich immer nur eine Person) oder die Partei selber wählen werde.  weiterlesen

Foto Tobias M. Eckrich

#Piraten bitte nutzt die Chance beim Bundesparteitag #bpt71

Hallo an alle abstimmungsberechtigten Mitglieder der Piratenpartei Deutschland (die zum Bundesparteitag kommendes Wochenende fahren und ihre Freizeit opfern),

erst mal ein dickes DANKE an die Piraten im Saarland die dieses Wochenende alles geben und am Höhepunkt des Landtagswahlkampfes sind und deshalb nicht an der partizipativen Mitgestaltung der Partei teilnehmen können! Hier könnte ich jetzt natürlich noch die Frage in den Raum werfen warum der Bundesparteitag ausgerechnet an einem Landtagswahlwochenende durchgeführt wird, anstatt alle noch vorhandenen Kräfte gebündelt den wenigen Saarpiraten zugute kommen lassen. Könnte ich. Diese Frage haben sich viele auch schon gefragt, aber jetzt ist der Drops ausgelutscht.

Was ihr für welche Anträge ist eigentlich fast schon wurscht, wichtig ist eher das öffentliche Erscheinungsbild. Die Präsentation der Partei mit den Kandidierenden zur Bundestagswahl 2017. Schließlich sollten diese ja gewählt werden. Ich schreibe diesen Beitrag, weil ich den Beitrag von Birgit sehr empfehle zu lesen und zu verinnerlichen. weiterlesen

Dem David Krcek @switch2mac seine Einschätzung der #bpt171-Anträge #Piraten

Der Präsident der Herzen, David Krcek, hat eine subjektive Einschätzung der Anträge zum Bundesparteitag der Piratenpartei vertwittert. Die wenigsten werden seine Tweets gelesen haben. Schade dass er sie nicht zusammengefasst verbloggt hat, ich liste hier einfach mal seine Tweets auf, vielleicht habt ihr auch Zeit sie zu lesen.

Warum ich das als Ex-Pirat mache? Einfach so. Keine Sorge, ich komme nicht zum Bundesparteitag.

weiterlesen

flickr: fluxka, CC-B-NC 2.0

Mein Besuch beim Neujahrsempfang der Piratenpartei Kassel

Gestern, am Freitag 27. Januar 2017, fand der Neujahrsempfang der Piratenpartei Kassel Stadt-Land-Web im Olof-Palme-Haus statt. Nach meinem Austritt aus der Partei wollte ich dennoch viele andere Piraten auf Landes- und Bundesebene treffen und wiedersehen, also entschloss ich mich spontan hinzufahren.

flickr: fluxka, CC-B-NC 2.0

flickr: fluxka, CC-B-NC 2.0

Es ist natürlich einfach, via digitalen Transportwegen (E-Mail, Twitter oder Telegram-Nachrichten) mit Piratenpartei-Politikern Kontakt zu halten – aber bei einem persönlichen Gespräch, zusammen in einer Gruppe direkt von Angesicht zu Angesicht lassen sich viele Fragen klären und Antworten können besser verstanden werden. Ich möchte hier meine Eindrücke vom Abend schildern.

Christian Hachmann - Kreisvorsitzender Piratenpartei Kassel Stadt-Land-Web, flickr: fluxka, CC-B-NC 2.0

Christian Hachmann – Kreisvorsitzender Piratenpartei Kassel Stadt-Land-Web, flickr: fluxka, CC-B-NC 2.0

Der Kreisvorstandsvorsitzende Christian Hachmann begrüßte und eröffnete den Neujahrsempfang und blickte kurz auf einige Höhepunkte des vergangenen Jahres und der letzten Zeit zurück. Letztes Jahr konnte die Piratenpartei in Kassel bei der Kommunalwahl erfolgreich wieder in die Stadtverordnetenversammlung mit zuverlässigen neuen Mandatsträger einziehen – nämlich mit dem ehemaligen Landesvorsitzenden der Piratenpartei Hessen Volker Berkhout und im Ortsbeirat Nord-Holland löste ihn Johannes Rieder ab. Außerdem schlossen sich die Piraten zu einer gemeinsamen Fraktion mit den “Freien Wählern” zusammen, wählten einen neuen Kreisvorstand und über den Stadtverordneten Volker Berkhout gibt es auch einen FreiFunk-Zugang ins Internet am Kasseler Rathaus. Mit Robin Geddert stellten die Piraten in Kassel auch einen Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017 auf. Christian Hachmann hat die Ereignisse in kompakter Form zusammengefasst und übergab danach an den im Dezember 2016 neu gewählten Landesvorsitzenden und danach folgte der ebenfalls letztes Jahr neu gewählte Bundesvorsitzende. weiterlesen