Friedensstadt Tübingen 2020

In einem uralten Blogbeitrag aus dem Jahr 2011 (im Internet-Archiv auffindbar) habe ich auf das Friedensstadtprojekt von “Kultur des Friedens” hingewiesen und auch bei YouTube findet sich ein Videobeitrag von 2009 und einem Konzert auf dem Marktplatz Tübingens mit Konstantin Wecker und anderen. Jedenfalls soll auch am kommenden Wochenende in Tübingen das Friedensstadtprojekt wieder stattfinden.

“Wo Gefahr ist, wächst Rettendes auch”
(Friedrich Hölderlin)

Aus einem E-Mail Newsletter von Heike Hänsel, MdB DIE LINKE, habe ich davon erfahren. Ich werde nicht vor Ort sein können, aber vielleicht können andere hinkommen, deswegen verbreite ich die Informationen aus der E-Mail hier. Auch auf der Website von “Kultur des Friedens” gibt es weiterführende Informationen.

Friedensstadt Tübingen,
Freitag 17. Juli 2020, 20.00 Uhr, hinter der Stiftskirche/Open air.
Diskusion und Vernetzungstreffen mit Vertreter/Innen von sozialen Bewegungen u.a.  Konstantin Wecker und Vorstellung von Projekten, Ideen, Kampagnen, Aktivitäten
zum Thema Krieg und militärische Aufrüstung als Ursache für Armut, Flucht,

Zerstörung des Klimas und des friedlichen Zusammenlebens der Menschen und Völker.

 
Samstag, 18. Juli 2020, 12.00 Uhr Neckarbrücke, Platanenallee Tübingen

Kundgebung: “Wo aber die Gefahr ist, wächst das Rettende auch”

Bo(o)tschaften für eine Kultur des Friedens. Mit einer Aktion Rettungsboot MS Hoffnung
auf dem Neckar, gegenüber dem Hölderlinturm.
Mit Musik von Konstantin Wecker und Sarah Straub, Theodorakis Ensemble

Mit Redebeiträgen von Redebeiträge von Martin Kunzmann (Vorsitzender DGB Baden-Württemberg), Henning Zierock (GKF), Ludwig Essig (FFF), Hans Probst (united 4rescue) Heike Hänsel (MdB) und Beiträgen von Friedensinitiativen, Flüchtlingsgruppen
Aktion Seenotrettung SARaH („Search and Rescue for all Humans“) ,
Information von Flüchtlingslager Moria und Kulturprojekt One Happy Family auf Lesbos.

Telefonische Liveschaltung zu dem Bürgermeister von Palermo, Leoluca Orlando.

Kontakt: Gesellschaft Kultur des Friedens,
email, info@kulturdesfriedens.de, www.kulturdesfriedens.de

Bilder/Grafik: Kultur des Friedens


Ach ja, hier das YouTube-Video von 2009:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.