Buzzword Bingo Osterpredigt

Osterpredigt-Bingo im Stil von Buzzword-Bingo

Es ist schon Jahre her, als im Netz das Weihnachtspredigt Bingo verbreitet wurde. Ich weiß es nicht mehr, ob ich wirklich den ausgedruckten Zettel mit den Buzzwords mitgenommen und markiert hatte. Jedenfalls habe ich in der Kirche nicht laut “Bingo” gerufen. Dafür sind mir viele Predigten zu ernst und ich betrachte das nicht als Verachtung der Predigt oder der kirchlichen Bräuche oder Institution an sich. Gerade Ostern ist für mich ein sehr wichtiges kirchliches Fest. Dieses Jahr werden meine Frau und ich auch am traditionellen Osterfrühgottesdienst in der Stiftskirche Tübingen teilnehmen, der war schon zu Jugendtagen für mich ein Höhepunkt im Kirchenjahr.

Stiftskirchenbeleuchtung von Alexander Schnapper 02.10.2009, Stiftskirche Tübingen

Stiftskirchenbeleuchtung von Alexander Schnapper 02.10.2009, Stiftskirche Tübingen

Aber bei vielen Predigten muss ich immer wieder schmunzeln wie oft ich im Laufe der Jahre viele Textelemente gehört habe und wie sie mir inzwischen vertraut sind. Deshalb finde ich es durchaus in Ordnung auch an Ostern (ab Ostersonntag, nicht an Karfreitag!) das Osterpredigt-Bingo (https://bingo.sharpmind.de/Osterpredigt) zu spielen. Und zwar nicht mehr mit Papier und Stift, sondern modern und für alle spielbar – über das Smartphone / Handy. Ohne Installation einer App.

Buzzword Bingo Osterpredigt

Buzzword Bingo Osterpredigt

Kurze Erklärung auch durch Wikipedia was es mit Buzzword Bingo eigentlich zu tun hat:

Buzzword-Bingo, in der späteren Verbreitung auch Bullshit-Bingo und Besprechungs-Bingo genannt, ist eine humoristische Variante des Bingo-Spiels, die die oft inhaltslose Verwendung zahlreicher Schlagwörter in Vorträgen, Präsentationen oder Besprechungen persifliert.

weiterlesen