Pogen für den guten Zweck VI

Bereits zum sechsten Mal lädt Black Bembel Block zum “Pogen für den guten Zweck” zugusten der Anne-Frank-Stiftung ein:

Am Freitag, 16.11.2018 im Dreikönigskeller in Frankfurt, Einlass ab 21 Uhr, Eintritt 7 Euro.

*** FÜR DER GUTEN ZWECK ***

Zugunsten Bildungsstätte Anne Frank Frankfurt am Main

Im Juli 1994 gründeten engagierte FrankfurterInnen den gemeinnützigen Verein Jugendbegegnungsstätte Anne Frank. Anlass war das Projekt “Auf den Spuren der Anne Frank”, das zum 65. Geburtstag von Anne Frank im Stadtteil Dornbusch initiiert wurde. In der Geburtsstadt Anne Franks sollte ein Ort der Erinnerung, der Auseinandersetzung und der Begegnung geschaffen werden.

2013 wurde die Jugendbegegnungsstätte in Bildungsstätte Anne Frank umbenannt. Die Namensänderung markiert, dass die Institution neben der Jugendarbeit auf vielen weiteren Feldern aktiv ist.

Bis heute wird die Bildungsstätte durch den Verein und seine Mitglieder getragen.

Mehr dazu unter: www.bs-anne-frank.de

– – – – – – –

 

 

 

Konzerttipp Frankfurt: Gondwana Indigenous Children’s Choir (Australien)

Ein besonderes Konzertereignis möchte ich mit Freude ankündigen und euch einladen hinzugehen. Am 6. Mai 2017, 19:30 Uhr gastiert der Gondwana Indigenous Children’s Choir aus Australien in der Liebfrauenkirche Frankfurt/Main.  Das Programm lautet “This is our Home / Das ist unsere Heimat.” Der Eintritt ist frei.

Der Gondwana Indigenous Children’s Choir ist zum ersten Mal in Europa auf Tour und wird gemeinsam mit dem Chor der “European School Frankfurt” auftreten, welcher über 16 europäische Staaten repräsentiert.

Dieser einzigartige kulturelle Austausch wird es dem Publikum nicht nur erlauben, einige der zeitgenössischen und traditionellen Chormusik der australischen indigenen Kultur kennenzulernen, sondern auch das Publikum zu ihren Tanz- und Geschichtenerzählungen vorzustellen. Für die teilnehmenden SchülerInnen ist das Konzert das Ende und der Höhepunkt von zwei Tagen der Zusammenarbeit und durchgeführten Workshops.

Das Event wird auch bei Facebook beworben.

Die Dirigentin des Chors der “Europäischen Schule Frankfurt“, Lucianne Brady, kenne ich durch das Australische Konsulat hier in Frankfurt. Lucianne hat vor vielen Monaten von diesem Projekt berichtet und endlich ist es soweit.

Hier eine Kostprobe des Chores in Sydney (in Frankfurt ist die Konstellation der TeilnehmerInnen kleiner):

 

Come and hear the Gondwana Indigenous Children’s Choir present a unique programme of tradional and contemporary vocal music which also encorporates dance and story telling.

As part of their European Tour which culminates in a programme with the Vienna Boys’ Choir, the Gondwana Choir is collaborating with the choir of the European School Frankfurt to celebrate the voices of our youth and Indigenous Australian culture.

Entry is free but donations can be made to show your appreciation of their performance and to support the choir’s journey.
Your donations also support the work of the Cupuchin Monks through their breakfast café for the homeless of Frankfurt.

Looking forward to seeing you there!

Fotos/Grafik: AustraliaNow2017, Facebook-Event