Franks for Frankfurt

Es ist Samstag. Brütend heißes Wetter. Eigentlich tolles Wetter um in die Wälder zu fahren um abzukühlen.
Eigentlich. Andererseits werden viele rund um Frankfurt diese Idee haben und die Wälder voll mit Menschen sein. Drittens ist eine digitale Kreismitgliederversammlung der Grünen Frankfurt angesetzt. Ja, schon wieder. Dieses Mal geht es aber nicht mehr um einen möglichen Koalitionsvertrag in der Stadtpolitik, sondern um Vorstandswahlen. Ja, zu den Koalitionen in Frankfurt hätte ich auch gerne was geschrieben, aber es ist so heiß, dass ich es doch lasse. Mir wäre eine progressive Koalition mit den Linken als mit der FDP lieber als jetzt abgestimmt wurde.

Digitale Kreismitgliederversammlung

Also haben sich mehrere hundert andere Mitglieder*innen in Frankfurt digital via Zoom zugeschaltet. Mir wäre es lieber gewesen, wenn wir andere digitale Werkzeuge (Tools) wie Jitsi oder BBB verwendet hätten, aber da können wir aus der Arbeitsgruppe AG Digitales Frankfurt dem neuen Vorstand viel Unterstützung anbieten und helfen für zukünftige digitale Treffen. Zumindest konnte – anders als letztens bei der FDP Frankfurt – die digitale Mitgliederversammlung durchgeführt werden. Obligatorisch gab und gibt es weiterhin immer Nachfragen zu bestimmten Links (die aber alle auch im Vorfeld via Email zugeschickt wurden) oder Videos oder Mikros waren hin und wieder offen… Über die chatbegrünung konnten wir innerhalb des grünen Netzes diskutieren und uns austauschen. Aber es fehlt deutlich die physische Zusammenkunft und das Netzwerken. Ich hoffe, dass wir das bald auch erleben können.

Einige schalteten sich mit mobilen Geräten aus Freibad oder Zügen hinzu, andere aus sehr heißen Dachgeschosswohnungen oder von ihren Balkons und Gärten. Ich zumindest von unserem Schlafzimmer / Homeoffice – Zimmertemperatur betrug 30° Celsius plus. Es war eine wirklich gut durchgeführte (natürlich gibt es Optimierungspotential bei Versammlungs/Wahlleitung und immerhin hat bei einigen
die Internetleitung auch gut durchgehalten) Kreismitgliederversammlung. Wir haben über unser internes Abstimmungswerkzeug “Abstimmungsgrün” über die Tagesordnung, Wahlordnung und über Kandidierende abgestimmt. Da das Parteiengesetz noch keine digital durchgeführten Abstimmungen zulassen, müssen nun die digitalen Voten auch per Briefwahl oder persönlich bestätigt werden.
Aber jetzt – wer wurde denn nun gewählt?

Der neue Kreisvorstand 2021-2022

Der neue neunköpfige Kreisvorstand Frankfurt am Main besteht aus

  • Julia und Daniel Frank (Sprecher*innenteam, andere würden die Position als Vorsitzende bezeichnen),
  • Sebastian Hakan Nitz ist Schatzmeister
    und unsere
  • sechs Beisitzer*innen sind Natalie Becker, Tara Moradi, Friederike von Franqué, Mirjam Schmidt, Thomas Schlimme und Burkhard Schwetje.

Herzlichen Glückwunsch an alle – und auf ein politisch-erfolgreiches Jahr 2021-2022!

Quelle: Instagram Grüne Frankfurt https://www.instagram.com/p/CQTLalrqosd/

Jetzt müssen wir noch schriftlich per Briefwahl oder Wahl vor Ort die digital durchgeführten Wahlen bestätigen. Und dann veröffentliche ich auch die interessanten Zahlen und Fakten der Wahlvorgänge.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.