Jetzt aber schnell!

Beitrag zum Videoclip-Wettbewerb des Evangelischen Kirchenbezirks Tübingen vom Team „SoUmSechs“ (Jakob Bittner) aus Tübingen:

Ich binde den Clip mal ein, damit ihr ihn euch ansehen könnt und er eventuell Chancen hat, mehr Clicks zu erhalten. Und ihr könnt auf dieser Seite auch noch abstimmen. Mit einem „Voting-Tool“.

Sehr lustig finde ich ja diesen Satz vom Kirchenbezirk:

Bei Manipulationsversuchen wird dieses Voting-Tool abgeschaltet, dann zählen nur noch die Videoaufrufe, die Facebook-likes und vor allem die Einschätzung der Jury.

(Dieser Link zählt zur Abstimmung). Das Abstimmwerkzeug leitet auf eine externe Seite weiter, zum Zeitpunkt dieses Eintrages war dies das Zwischenergebnis:

screenshot

Disclaimer:
Ich distanziere mich hier von den Inhalten der Websites der Kirche, des Videos, des Inhaltes des Videos. Ich möchte jedenfalls nur dazu anregen, zur Kirchenwahl zu gehen. Ich unterstütze nur die Verbreitung des Videos weil es unter anderem im Lammkeller gedreht worden ist…

Musikvideo: Lingua Loca – Leb dein Leben (Video – HD)

Endlich, lange erwartet und jetzt endlich verfügbar, der neue Song von Lingua Loca und das neue Videos sind online:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=1zV2OMYWOoA]

Kann euch empfehlen, das Video anzuschauen, zu teilen oder auch die Songs bei iTunes oder Amazon herunterzuladen. (Link bei der YouTube-Seite). Und natürlich auch die Facebookseite der Gruppe zu „liken“ (gefällt mir zu klicken).

Ich selber hatte das Vergnügen die fantastische Musikgruppe in Tübingen beim Stadtfest 2007 zu filmen:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=bfoH9j5Tcdc]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=qxR5hmyekz0]

I LIKE YOU. Facebook-Aktion vom Deutschen Institut für Ärztliche Mission (DIFÄM) #difaem

„I LIKE YOU“-Kampagne des DIFÄM auf Facebook (Screenshot)

Seit einigen Monaten nun schon ist das Deutsche Institut für Ärztliche Mission (DIFÄM) auf Facebook erfolgreich mit ihrer „I LIKE YOU.“-Kampagne unterwegs. Beim Ract!festival in Tübingen hab ich sogar einen Flyer in die Hand gedrückt bekommen und mich mit ihnen wunderbar unterhalten, und wollte damals schon darüber mal bloggen, hab es leider irgendwie vergessen. Doch nun hab ich vorhin wieder die Aktion in meiner Facebook-Chronik aufpoppen gesehen und erinnerte mich wieder 😉

Und was hat es sich mit der Kampagne/Aktion nun auf sich?

Wenn die DIFÄM-Seite bis Ende des Jahres (2012) mindestens 1.000 Fans (den „Gefällt mir“-Button gedrückt haben) hat, dann erhalten sie von der  Paul Lechler Stiftung und der Weinmann-Stiftung 10.000 Euro für deren Gesundheitsprojekte im  Osten der Demokratischen Republik Kongo.

Mit dem Geld kann das DIFÄM viele Dinge bewegen und umsetzen, z.B. Aufklärungsarbeit von HIV- und AIDS, medizinische Versorgung, Vergabe von Kleinstkrediten für Frauen zur Existenzförderung uvm…

Daher bitte ich euch, dies zu unterstützen und die Facebookseite vom DIFÄM mit einem „Gefällt mir“ von euch zu honorieren. Schreibt ruhig auch auf deren Pinnwand was, sie antworten und machen eine gute Social Media-Arbeit. Und wer mehr über das DIFÄM wissen möchte, sollte deren Website besuchen: http://www.difaem.de. Sie unterhalten auch die berühmte Tropenklinik in Tübingen.

Vielen Dank.