RMFH – es nervt

Ihr kennt das auch oder habt auch seit Jahren ähnliche Erfahrungen gemacht, oder? Schlecht geschriebene, unverständliche und an der Jobbeschreibung vorbei erstellte E-Mails oder Kontaktanfragen auf XING und anderen Business-Netzwerkplatformen. Viel zu lange habe ich einige dieser E-Mails/Kontaktanfragen ignoriert oder gelöscht, aber jetzt werde ich anfangen, die Inhalte davon zu verbloggen. Vielleicht macht das auch schon jemand, aber hier möchte ich über meine Erfahrungen schreiben.

Recruiting Mails From Hell – RMFH

Gestern traf eine Nachricht ein, bei der ich zuerst nicht wusste ob die von einem schlecht programmierten Bot oder Programm stammt oder von einem Fakeprofil. Allerdings habe ich mir dann das Profil der Person angesehen und in diesem Fall tat mir die Person leid. Fast habe ich das Gefühl, der Person zu helfen – zu schreiben “Bitte such Dir einen neuen Job, Du bist unfähig Anschreiben zu verfassen”. Aber dann dachte ich mir, hey, nein! Wir haben 2019 und inzwischen gibt es unzählige kostenfreie Übersetzungsprogramme und aus früheren Jobbewerbungen habe ich auch den Anspruch das ich als möglicher Kontakt ernst genommen werden möchte. Also warum dann auch nicht eine korrekte Anrede und vollständige Sätze.

Aber lest selbst, Namen der Person habe ich entfernt:

Hallo Herr Schnaooer,

ich bin gerade auf Ihr interessantes Xing Profil gestoßen.
Als Personalberater bin ich immer interessiert neue Kontakte zu finden von motivierten Entwicklern die im Rhein Main arbeiten.

Als Erfahrener Personalberater betreue ich eine sehr lange Liste von Unternehmen die aktuell nach einen erfahrenen Android Software Experten für eine spannende Stelle in Darmstadt. Dort handelt es sich um die Entwicklung von eines Messsystems für die Funk-Telekommunikationsqualität für die mobilen Geräten.

Aus Ihrem Profil konnte ich viele Skills erkennen die sehr interessant sind und perfekt zu den Anforderungen der Stellen passen.

Darum möchte ich Sie gerne fragen in welchen Bereich Sie sich spezialisiert haben. Ich würde Ihnen nämlich sehr gerne spannende Stellenangeboten anbieten um Ihre Karrierewünsche zu erfüllen.

Konnte eine Stelle als Senior Android Entwicklerin (für das Betriebssystem) für eine spannende Firma in Darmstadt für Sie interessant sin?

Ich freue mich auf Ihr Feedback!
Mit freundlichen Grüßen,
XXXXXXXX

Ja, genau so traf die E-Mail ein. Vielleicht auch bei Dir? Jedenfalls musste ich schon lachen.

Anrede

Hallo Herr Schnaooer,

Also ehrlich – so schwierig meinen Nachnamen zu schreiben ist es nicht. Klar, vertippen ist immer doof.. Aber das “o” liegt auch neben dem “p” auf der Tastatur, aber ein kleiner Check vor dem Senden ist nicht verkehrt, oder erwarte ich da zu viel?

ich bin gerade auf Ihr interessantes Xing Profil gestoßen.

Danke und ja, so sehen echt die typischen Kontaktanfragen/Nachrichten aus… Ganz wichtig immer dieses “interessantes Xing Profil gestoßen”. Ich bin aber nicht nur auf XING, sondern auf vielen Portalen zu finden, eine kurze und einfache Internetsuche bringt das raus, sollte zu einem Recruiting-Handwerkszeug eigentlich dazugehören… Aber.. es geht weiter…

Als Personalberater bin ich immer interessiert neue Kontakte zu finden von motivierten Entwicklern die im Rhein Main arbeiten.

Das mit dem Netzwerken ist nicht so einfach. Es gibt auch keine Barcamps, Webmontage, Meetups, After-Work-Events oder andere Veranstaltungen oder keine Slack/Mattermost-Gruppen wo sich Menschen treffen und austauschen. Gerade in so Städten wie Frankfurt ist das sehr sehr schwierig. Nicht.
Und ich arbeite auch nicht im Rhein Main (meint er den Fluß?), sondern wohl eher im Rhein-Main Gebiet. Deswegen #RheinMainRocks. 🙂

Als Erfahrener Personalberater betreue ich eine sehr lange Liste von Unternehmen die aktuell nach einen erfahrenen Android Software Experten für eine spannende Stelle in Darmstadt.

Irgendein Wort fehlt. Vielleicht “suchen”? Und “Erfahrener” wird in diesem Fall klein geschrieben, also “erfahrener”. Wobei ich persönlich daran Zweifel habe. Also dass die Person als Personalberater “erfahren” ist.

Dort handelt es sich um die Entwicklung von eines Messsystems für die Funk-Telekommunikationsqualität für die mobilen Geräten.

Hm… Ihr könnt euch die Fehler schon denken oder?

Aus Ihrem Profil konnte ich viele Skills erkennen die sehr interessant sind und perfekt zu den Anforderungen der Stellen passen.

Dafür sind ja so Portale wie XING (für die älteren unter uns: früher openBC), LinkedIn etc da.

Darum möchte ich Sie gerne fragen in welchen Bereich Sie sich spezialisiert haben. Ich würde Ihnen nämlich sehr gerne spannende Stellenangeboten anbieten um Ihre Karrierewünsche zu erfüllen.

Moment, ich dachte er hätte mein XING Profil gelesen und die Skills erkannt die interessant sind oder interessant sein könnten…

Konnte eine Stelle als Senior Android Entwicklerin (für das Betriebssystem) für eine spannende Firma in Darmstadt für Sie interessant sin?

Setzen! Note 6! Von den sprachlichen Fehlern abgesehen, entweder hat die Person mein XING Profil oder meine aktuelle Arbeitsstellenbeschreibung/Jobtitel überhaupt nicht verstanden und hält mich für komplett bescheuert (ich meine was soll dieser Zusatz “für das Betriebssystem”??) oder es geht der Person nur um Kontakte in seiner Recruitingdatenbank um irgendwie in der Firma gewisse Zahlenanforderungen zu erfüllen.

Ich freue mich auf Ihr Feedback!

Das ist es. Kurz zusammengefasst. Nicht zu viel Zeit hinein investiert, warum auch? Hat die Person auch nicht.

Fußnote

Solche E-Mails und Kontaktaufnahmen mit Fehlern und schlechter Übersetzung werden immer mehr, es gibt aber auch gute und freundliche Anfragen von Menschen, die ich auf Events näher kennengelernt habe. Und darauf kommt es mir an, nicht eine digitale Karteileiche in irgendeinem Recruitingcenter zu sein, sondern als Mensch Kontakte und Netzwerke zu knüpfen. Auf solch positiven Netzwerk-Erfahrungen baue ich auf und die überwiegen zum Glück.

Schönen Tag euch allen noch 🙂

Veröffentlicht in XING

2 Gedanken zu „RMFH – es nervt

    1. Also ich hab der Person meinen Blogbeitrag als Antwort geschickt und er war sehr peinlich berührt und hat sich entschuldigt…

Kommentare sind geschlossen.