Links der Woche KW35: VideoIdent, Smartphonenutzung, Telegram, SGEuropa, Handwerker auf TikTok

Und wieder ist eine Woche vergangen und ich möchte euch hier einige Links empfehlen. Hier die Links der Woche KW35 2022:


Unsicheres VideoIdent – digitaler Personalausweis

Du kennst es sicher schon auch und hast Dich sicher für irgendeinen Dienst oder Service mittels VideoIdent Verfahren und deinem Personalausweis verifizieren müssen, oder? Und – ging das jetzt flott? Spätestens in dem Moment wo der Perso in die Webcam gehalten werden muss und aus Licht/Videokameraquali-Gründen (und was auch immer) die Person am anderen Ende mehrfach wiederholen muss wie die Karte gehalten werden sollte – nervt das total. Jedenfalls kann ich euch den Kommentar von Christian Wölbert bei „heise online“ empfehlen. Und auch, dass einiges mit eurem Personalausweis (sofern ab 2017 ausgestellt) möglich ist. Ich werde weiteres dazu mal in einem extra Blogbeitrag aufschreiben..

Nur mal kurz ne Nachricht checken

Du kennst das auch, nur mal kurz ne Nachricht auf dem Smartphone schreiben wollen und zack vergeht die Zeit so schnell. Zeit Online fragt ob und wie die Nutzung ausfällt (Paywall), verlinkt auch auf Studien in der aufgezeigt wird, dass während der Corona-Pandemie die Smartphonenutzung stark zugenommen hat. Und? Ertappt? Also ich meine, bei dem kurzen Checken von Nachrichten und dann ist schon der Tag vorüber?

Telegram Messenger und Bundesbehörden

Nutzt Du den Telegram Messenger? Hast Du schon eine Umfrage bekommen, in der gefragt wird, wieviel Überwachung und Zusammenarbeit mit Ermittungsbehörden gewünscht sein sollte? Nein, das ist kein Hoax, das ist echt. Ich selber habe so eine Nachricht erhalten (aber (noch) nicht beantwortet). Bei Netzpolitik.org gibt es mehr Infos darüber. Unbedingt lesen. Ich empfehle eigentlich weiterhin den Signal Messenger zu nutzen.

Fußball Europaleage Sieg auf Hauswand

Ja, als Eintracht Frankfurt Fußball-Fan und Fördermitglied verfolge ich viele Spiele (nicht alle), aber die Europaliga-Spiele waren einfach sensationell und ich bekomme echt noch eine Gänsehaut wenn ich an das Finale denke. Und seit Wochen ist in Frankfurt das Gefühl nicht verschwunden. Damit das ein wenig länger hält, hat ein Künstlerkollektiv den Sieg auf eine Hauswand in Frankfurt Nordend verewigt. Die Frankfurter Rundschau berichtet darüber.

Social Media nur für digitale Berufe?

Ich ging bisher (nicht immer) davon aus, dass viele Berufe und Firmen, die Social Media Umgebungen wie Instagram oder TikTok nutzen eher aus dem digitalen Umfeld stammen. Okay, dem ist sicher auch so, aber ich bin erstaunt, was ich bei OMR gelesen habe. Dort sind Handwerker eindeutig den digitalen Berufsfeldern dabei, den Rang abzulaufen und ich bin echt gespannt, wohin sich das in Zukunft entwickeln wird. „Balkonsanierung mit 620.000 Zuschauern“ ist ein super Beitrag. Leseempfehlung.


5 Links, wie letzte Woche. Vielleicht werden es nächste Woche doch ein paar mehr.

Und? Hast Du Telegram geantwortet?

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.