Am Wochenende ist Barcamp-Zeit in Stuttgart #bcs5

Endlich wieder Barcamp. Nachdem ich das vierte Barcamp letztes Jahr in Stuttgart aus diversen Gruenden kurzfristig absagen musste, freue ich mich schon auf Samstag und Sonntag wieder auf bekannte und neue Barcamper. Die Session-Vorschlaege sind auch schon klasse – aber typisch wie immer bei einem Barcamp entstehen vormittags neue Sessions und werden vorgestellt. Dieses Jahr werde ich besser ausgeruestet sein, mit einem Belkin Akku-Pack damit mein Smartphone den Tag ueber auch nicht den Geist aufgibt. Ich werde am Samstagmorgen einen Zug nach Stuttgart nehmen, abends dann nach Tuebingen fahren und uebernachten, sonntags wieder nach Stuttgart und nach dem Barcamp wieder zurueck nach Frankfurt.

Keine Sorge, falls so ein Barcamp zu stressig werden sollte, gibt es ja auch in unmittelbarer Naehe Sightseeing fuer Exil-Schwaben.

Wer die Konversation und Tweets beim Barcamp Stuttgart verfolgen moechte, kann dies via Hashtag #bcs5 verfolgen 😉

Mein Kurzbesuch am Stuttgarter Hauptbahnhof #S21

Letzten Sonntag fuhr ich mit der Bahn nach Tübingen und hatte immerhin 15min Zeit für den Umstieg um den Zug nach Tübingen zu erwischen. Diese Zeit nutzte ich unter anderem, um am Stuttgarter Hauptbahnhof den berühmten #S21-Bauzaun und die vielen Plakate, Briefe, Meinungen, Äußerungen zu lesen. Unabhängig davon, wie das Ergebnis jetzt ausfiel und wie die weiteren Schritte sind, so ist es eine Zäsur in der deutschen Politik gewesen – auf beiden Seiten. Persönlich finde ich, dass es nie zu einer Volksabstimmung in der Art hätte kommen sollen. Kurze Rede undso, hier ein paar Fotos: