Screenshot von Edition F zum 25 Frauen Award

#25FrauenAward – abgesagt (update) – Deine Stimme für Sandra Bils @pastorsandy

Erinnerst Du Dich noch an #GottesGeliebteGurkenTruppe? Oder an die Abschlusspredigt vom evangelischen Kirchentag 2019 in Dortmund? Falls nicht ist das kein Problem, ich habe hier darüber gebloggt und Du kannst es schnell nachlesen. 😉 Jedenfalls findet derzeit von “Edition F” eine Abstimmung über die 25 Frauen die unsere Welt zukunftsfähig machen, statt. Es sind großartige Frauen dabei, die alle für sich eine Stimme erhalten sollten. Und unter den vielen Frauen ist auch Sandra Bils mit dabei.

Update

Die Abstimmung des #25FrauenAward wurde abgesagt, hier die Begründung:

Heute sind sieben nominierte Schwarze Frauen – Alice Hasters, Aminata Belli, Ciani-Sophia Hoeder, Fabienne Sand, Hadnet Tesfai, Josephine Apraku und Noah Sow – von ihrer Nominierung beim 25 Frauen Award zurückgetreten und haben zusätzlich unseren Blick für die Debatte rund um Colorism – also die Hierarchisierung innerhalb Schwarzer Communities – geschärft.

Wir sind uns unserer Verantwortung als Medium, als wertebasiertes Unternehmen, als Freund*innen von BIPoC, von Menschen mit Be_hinderung, von Menschen aus der LGBTQI+-Bewegung und vielen anderen marginalisierten Gruppen bewusst und nehmen diese Verantwortung wahr und ernst.

Für den diesjährigen Award bedeutet das, dass wir die Nominierung und Abstimmung nicht weiter fortführen werden. Nicht, weil keine Frau eine Bühne erhalten soll, sondern weil wir die Lücken der Nominierung damit kennzeichnen wollen. 

Wir lassen die ursprüngliche Liste der Nominierten für die Transparenz online.

Den offenen Brief und unsere erste Gedanken dazu findet ihr hier.

Short Facts

Sandra Bils – auf Social Media als @pastorsandy unterwegs. Ich kenne Sandra noch aus meiner evangelischDE Zeit und von Interviews beim Castor-Transport 2010, aber noch viel mehr ist sie für ihre Predigt beim Kirchentag letztes Jahr bekannt geworden mit dem Satz “Man lässt keinen Menschen ertrinken. Punkt.” Außerdem ist sie Gründungsmitglied des Bündnisses United4Rescure. Hier auf der United4Rescue-Website gibt es weitere Informationen: https://www.united4rescue.com/

Edition F beschreibt Sandra so:

“Sandra Bils ist evangelische Pastorin. Ihr Satz „Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt!“ in der Abschlusspredigt des Kirchentags 2019 war eine Initialzündung und ging sofort viral. Sie ist Gründungsmitglied des Bündnisses United4Rescue, das im an Anschluss entstand. Im Januar 2020 ermöglichte das Bündnis den Kauf der Sea-Watch 4. Die promovierte Theologin unterstützt neue Formen von Kirche und hat eine Honorarprofessur für Kirchenentwicklung.”

Screenshot:

 

Stimme ab

Bis zum 30. Juli 2020 kannst Du mit abstimmen. Entweder über das bei Edition F eingebettete Voting-Tool oder per E-Mail (Ganz unten auf der Seite steht es). Du hast nur eine Stimme. Ich hab es gleich gemacht und es ist sehr einfach.

Sandra würde sich richtig freuen. Und DANKE! 🙂