My upcoming traveling plans…

image

Last evening in Caloundra. Travelling to Byron Bay tomorrow and returning to Ipswich on Tuesday morning. And on Wednesday I’m off to Newcastle for a day. Then a few days in Sydney. Looking forward 😉

Posted from WordPress for Android

Noch 1 Tag – und dann „ready for take-off“

Nur noch einen Tag. Die Zeit verging in den letzten Wochen wie im Flug. Reisevorbereitungen fast abgeschlossen, es gibt noch einige Dinge zu erledigen, aber die wichtigsten Sachen sind erledigt, bzw. hab ich dabei. Meinen ADAC-Plus-Mitgliedsausweis mit allen Extras wie Auslandsreisekrankenversicherung führe ich sowieso bei mir. Die letzten Tage ist es ziemlich hektisch geworden. Selbst den Koffer packe ich, packe ihn wieder aus weil ich merke das noch was fehlt oder doch einige Dinge hier gelassen werden können.

Ganz wichtig, eine Mehrfachsteckerleister und einen Stromadapter. Dazu dann Festplatten für Urlaubsfotos- und videos, entsprechende USB/Firewirekabel, für die Videokamera Kamerakopflicht + Akku + Ladegerät, kleines Alu-Stativ, langes XLR-Kabel mit passendem Mikro und Adapter für Klinkenstecker für eventuelle Aufnahmen auf digitaler Basis. Ach ja. Natürlich fliegt mein Macbook mit Stromversorgung auch mit. In Australien dann entsprechenden Surfstick besorgen, um auch mobil erreichbar zu sein, bzw um unterwegs auch ab und online zu gehen, zu bloggen, emailen etc… Zumindest die erste Woche. Danach werde ich nur noch vereinzelt online sein – so mein Plan. Ist auch eine neue Erfahrung für mich.

Das wären die wichtigsten Dinge. Zumindest für meine Bedürfnisse. Und nun müssen heute Abend noch Klamotten eingepackt werden, viele T-Shirts und kurze Hosen – denn in Australien ist gerade Frühsommer und es ist dort sehr warm 🙂

Soweit so gut, bis denne, ciao 😉

Euer Alex

 

T minus 2 Wochen

Heute erst nochmal richtig bewusst geworden. Bis zum Abflug sind es noch 2 Wochen. Und das kommende Wochenende bin ich in Kassel zur OpenMind-Konferenz.

In der nächsten Woche stehen weitere Termine an, auf die ich mich freue, den Webmontag am Montag, das SchnitzelFFM am Freitag. Und dann…

Dann endlich hab ich das Wochenende Zeit, die Wohnung richtig zu säubern, auf Vordermann zu bringen, restliche Wäsche zu waschen, eine Checkliste für das Packen zu erstellen und nach dem Reisepass zu schauen (keine Sorge, hab ich gestern nochmal gesichtet). Auch auf das mitzuschleppende Utensil muss ich mich einigen. Wie viel Gepäck möchte ich mitnehmen, soll ich den großen, praktischen (aber für Backpackertouren ungeeigneten) Samsonite-Koffer oder doch den großen blauen Backpacker-Rucksack meines Vaters mitnehmen. Welche Klamotten überhaupt und welche lasse ich für die Rückkehr daheim, schön vorbereitet. Ganz wichtig, nehme ich mein Macbook jetzt doch mit oder kommt das Lidl-Smartphone doch noch rechtzeitig an, damit ich von unterwegs (nicht immer!) nen Status-Tweet oder -foto absenden kann. Gegen das Macbook spricht dann doch wieder das Gewicht. Aber ohne was digitales geht ja nun auch nicht ganz. Wobei, ging vor 7 Jahren (da war ich das letzte Mal in Australien) auch. Ja, aber da hatte ich ja auch kein Twitter und Facebook. (Mal ehrlich, was gab es da eigentlich – ach ja, E-Mail.)

Meine Reiseroute (also die definitive) ist auch noch nicht geplant, ich habe zuletzt vor 3 Wochen in meinen Lonely Planet Guide reingeschaut. Den Urlaub werde ich auch vorrangig nutzen, um mich zu erholen, gestresste Sightseeingtouren lehne ich ab. Ich habe genug Freunde und Verwandtschaft in Queensland, New South Wales und in South Australia – Tasmania nicht vergessen, die mir auch kleine Insider-Tipps mit auf den Weg geben können. Auch freue ich mich dann auf Geocachingelemente, ich habe hier einige Geocoins und Trackables die ich von Deutschland aus nach  Australien und nach Neuseeland (einige Tage Abstecher) mitnehmen und dort dann wieder verstecken werde.

Ach und und und… Noch so viel zu tun… Aber – ich freue mich sehr.

Soviel mal jetzt vorab auf die Schnelle… Bis bald, Grüße,
Euer Alex 🙂