Löscht das Prügelvideo und meldet es Facebook – Anleitung um Videos zu melden

Immer wieder kommt es vor, das auf Facebook Videos geteilt und kommentiert werden und viele betroffen sind und sich Aggressionen aufbauen. Solche Videos helfen nicht dem Opfer – und die Person welche das Video verbreitet/veröffentlicht, macht sich nebenbei auch noch ggfs. strafbar. Aktuell ist sowas auch in Tübingen passiert und ich habe auch nur davon erfahren und das Video gesehen (leider) weil es über Kontakte geteilt wurde – ich habe die entsprechenden Kontakte gebeten das Video zu löschen, was sie auch gemacht haben. Danke.

Viele wissen aber nicht, wie solche Videos zu melden sind, daher möchte ich hier eine Anleitung dazu schreiben. Ehrlich – so eine Meldung an Facebook braucht nicht viel Zeit, 2-3 Minuten und je mehr Personen das Video an Facebook melden, desto mehr hoffentlich erhöht sich der Druck auf Facebook solche Videos zu löschen. Bei solchen Videos gilt es das Opfer zu schützen! Abgesehen davon finde ich es ein Unding solche Videos zu teilen und blöde Kommentare oder Aufrufe zur Selbstjustiz zu schreiben.

Anleitung um Videos bei Facebook zu melden
(mit der Hoffnung, das Facebook es auch erfährt und durchführt)

1. Schritt: Den Beitrag mit dem Video aufrufen (Ursprungsbeitrag!)

videopost

2. Schritt: Auf „Video melden“ klicken: Screenshot from 2014-11-20 19:52:59

3. Schritt: Entsprechen „Button“ / Knopf auswählen, in diesem Fall „Gewalt oder verletzendes Verhalten“

meldung01

4. Schritt: Den Autor/die Autorin des Beitrages auffordern das Video zu löschen und Facebook melden

meldung02

Das war es. Facebook meldet dann noch ein „Danke“ Screenshot from 2014-11-20 19:24:00

Und du kannst die Aktivität in der „Supportkonsole“ bei Facebook nachverfolgen.

supportkonsole_facebook

Im optimalen Fall ist der Beitrag bald verschwunden und der Link dürfte dann ins Nichts führen, bzw zu einer Fehlermeldung:

Screenshot from 2014-11-20 19:20:01

Nachtrag: In einer online Ausgabe der Stuttgarter Zeitung wird auf mich verwiesen, allerdings ohne Link zu diesem Blogbeitrag.. Nun gut, ich bin mal so modern und setze dafür den Link zu dem Beitrag. 😉

 + + + + NACHTRAG / UPDATE + + + +

Es gab eine gerichtliche Verhandlung in Tübingen, hier mehr Infos, 4.3.2015

Schülerfirma Greenbooks vom Uhlandgymnasium Tübingen

Leider hat „GREENBOOKS“ nicht gewonnen. Die Preistäger finden sich als Links versteckt hier.

Unabhängig vom Ergebnis der Abstimmung hat unsere fachkundige Jury zusätzliche Förderpreise in Höhe von insgesamt 15.000 Euro vergeben. Die Jurypreise gehen an:

baum e.V.: Impulse für kommunalen Klimaschutz (5.000 Euro)
Familienbildungsstätte Tübingen: Kinder-Zukunftswerkstatt (4.000 Euro)
Stadtteilbauernhof Lustnau: Raum für Bildung (3.000 Euro)
Werdenbergschule Trochtelfingen: Projekt E-Bike (2.000 Euro)
Bunte Wiese Tübingen: Arten- und Klimaschutz (1.000 Euro)

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

(Stand: 09.12.2014, 11:32 Uhr)

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Habt ihr schon mal was von der Schülerfirma „Greenbooks“ aus Tübingen gehört? Nein, ich auch nicht. Aber deswegen ist es ja nicht schlimm – okay, ich wohne ja auch nicht mehr in Tübingen und ging auch nicht auf das Uhlandgymnasium, aber die Aktion ist unterstützenswert. Jetzt könnt ihr diese Schülerfirma sogar für den „swt Umweltpreis“ abstimmen und dafür sorgen, dass sie – wenn sie gewinnen – mit den Fördergeldern ein neues E-Bike mitfinanzieren könnten.

Deshalb stimmt gleich ab (und nein, es wird nicht nach einer E-Mailadresse gefragt, lediglich ein Captcha (Sicherheitsabfrage) wird geprüft)

Und was machen GreenBooks eigentlich?

Greenbooks ist eine Schülerfirma des Uhlandgymnasiums Tübingen, die seit 2008 existiert und in Kooperation mit der Buchhandlung Osiander steht. Die Schülerinnen und Schüler des Uhlandgymnsiums bringen die Online-Bestellungen der Buchhandlung Osiander im Postleitzahlgebiet Tübingen umweltfreundlich, das heißt mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Kunden. Jeder Bote trägt die Bücher in seinem Wohngebiet oder weiteren Gebieten seiner Wahl aus. Durch kurze Wege und die klimafreundlichen Transportmittel ist die Auslieferung emissionsfrei.

Quelle: http://www.greenbooks.me/team.php
Quelle: http://www.greenbooks.me/team.php

Screenshot from 2014-10-29 12:54:32

Auf der Seite des „swt Umweltpreis“ (swt = stadtwerke tübingen) gibt es auch weitere Projekte.

Retro Rock mit Violine und Orgel in der Martinskirche Tübingen

Via Facebook (Event) bin ich auf ein besonderes Konzertereignis in Tübingen aufmerksam gemacht worden, das ich gerne hier weiter verbreiten/ankündigen möchte. Wenn es zeitlich bei mir hinhaut, bin ich sogar auch der Zeit in Tübingen und gehe hin…

Unter dem Titel „Retro Rock“ werden am Samstag 11. Oktober 2014 ab 18 Uhr in der Martinskirche Tübingen die Musiker Joachen Brusch an der Violine und Sven-Ingvart Mikkelsen an der Orgel die Kirche mit Rockklassikern von THE DOORS, Led Zeppelin, Procol Harum und Jethro Tull zu einem musikalischen Genuss erklingen lassen.

Es ist nicht das erste Mal, das es dieses besondere Musikerlebnis gibt, schon 2011 traten sie auf, das Schwäbische Tagblatt kündigte es auch an.

Retro Rock Tübingen

Der Eintritt beträgt: 10 €, erm. 5 €; Familienkarte 20 €.

Die Grafik stammt von der wunderbaren Sabine Oehler und ihrer Agentur: pixel-circus