Mein Twitter-Birth-Certificate #TwBirthday #Godfather @chrismarquardt

bc

Endlich mal konnte ich feststellen, wie lange ich schon Twitter nutze, auf der Seite http://twbirthday.com/ kann man seinen Twitter-Geburtstag errechnen lassen und wer der „Godfather“ / Pate war. In meinem Fall war es @chrismarquardt, den ich sehr schätze für seine Fotopodcasts (die ich leider aus zeitlicher Ermangelung und anderer Interessen nicht mehr hören kann, also es nicht mehr schaffe sie zu hören). Also, mich gibt es seit dem 10. Februar 2008 schon auf Twitter, also schon über 4 Jahre 😉

Diskussionabend: Von Talmud bis Twitter

Auf diese Veranstaltung freue ich mich seit einigen Wochen schon:

Ein Grenzenloser Diskurs mit der Frankfurter Rabbinerin Elisa Klapheck und der politischen Geschäftsführerin der Piratenpartei, Marina Weisband.

Einen Bericht darüber werde ich dann auch schreiben. Danke an die ELF-Piraten, die dazu einladen.

NACHKLAPP:

Leider konnte ich aus zeitlichen Gründen doch nicht zur Veranstaltung hin.

Und plötzlich folgt einem die #FDP

Letzten Donnerstag schrieb ich folgenden Tweet auf Twitter:

Daraufhin gab es einige Rückfragen auf Facebook, die den Tweet nicht als Satire gehalten oder ihn nicht verstanden haben. Dabei hab ich doch eindeutig „NICHT“ hinter meinem Tweet geschrieben. Nun ja, und auf einmal folgt mir die FDP Bundestagsfraktion, bzw. der Twitteraccount davon:

[tweet https://twitter.com/alexschnapper/status/168983584584114176 lang=’de‘]

Und passend dazu dann die Spiegel MeldungAnhängerschwund – FDP verliert Tausende Mitglieder„. Ein Lächeln kann ich mir einfach nicht verkneifen. Aber schade finde ich es trotzdem.